Netzwerk Management System für ÖPNV

5 FUNKTIONEN IN EINER SOFTWARE

Das alles können Sie mit unserem Netzwerk Management System erledigen – zentral und für alle Ihre Geräte auf einmal. Überzeugen Sie sich gern selbst bei einer kostenlosen Live-Demo!

1. Inventarisierung

  • Inventarisierung von Geräten und -Modulen (mit Historie)
  • Zuordnung zu SIM-Karten, Fahrzeugen, Kunden
  • Suche von Geräten über Seriennummer, MAC, IP
  • Auflistung aller Geräte eines bestimmten Typs oder eines Kunden
  • Definition eigener Felder, z. B. Inventarnummer
  • Status (am Lager, produktiv, Retoure, Wartung)
  • Import/Export-Funktion (CSV)
  • Garantie-Status (optional)

Screenshot Inventarisierung

2. Konfigurationserstellung / -verteilung (Deployment)

Erstellen von Konfigurationen

  • Konfigurationen einfach erstellen über Templates und Add-Ons (z. B. VPN-Verbindungen)
  • Anzahl der Geräte angeben, die konfiguriert werden sollen
  • Seriennummern importieren oder nachträglich eingeben
  • Massen-Erstellung der Konfigurationen

Screenshot Inventarisierung

Konfiguration ausrollen

  • Router lädt regelmäßig aktuelle Konfigurationen. Falls im System eine neuere Konfiguration vorhanden ist, wird ein Upload auf das Gerät veranlasst.
  • Vulnerability Detection erkennt Änderungen auf einem Gerät, die nicht über das Management System erstellt wurden. Die Änderungen können in das System übernommen werden.

Konfigurationen auf Gerät übertragen

  • über HTTP-Transaktionen (Login, Download, Upload)
  • über regelmäßigen Download des Geräts (Bereitstellung über URL)
  • über SSH (teilweise)

Versionsverwaltung

  • Historie der Konfigurationsstände mit Rollbackfunktion
  • Konfigurationsversionen vergleichen
  • Versionsstände für manuelles Einspielen herunterladen
  • Skripte/Jobs verwalten, versionieren und Konfigurationen zuzuordnen

3. Verwaltung Firmware, Passwörter, SIM-Karten und Dokumentation

  • Verwaltung von Firmwareständen; Hinterlegen von Firmware und Release Notes für die automatische Verteilung
  • Verwalten von Passwörtern, PSK, PIN und PUK
  • Verwalten von SIM-Karten inkl. Status (aktiv/inaktiv), Provider, Kartennummer, Telefonnummer und Zuordnung zum Gerät
  • Zertifikatsmanagement: Verteilung über System oder SCEP, Überwachung des Ablaufdatums

4. HEALTH CHECK

  • zuletzt online
  • WAN-Verbindungen
  • Anzahl aufgebauter VPN-Verbindungen und IPSEC-SAs
  • GPS-Status (letzte Position)
  • WLAN-Status
  • Signalstärke WWAN
  • über Ping, SNMP und SSH

5. IP ADDRESS MANAGEMENT

  • Verwaltung der IP-Adressen / Subnetze
  • Zuordnung zu Geräten / Gruppen über Templates